ABC

Bettelschale

Symbole und Kunst

Generell bekommen alle Novizinnen und Novizen, wenn sie in den Mönchs- oder Nonnenorden eintreten, eine Bettelschale (Skt. patra). In dieser Schale sammeln sie Essensgaben, die sie von den LaienanhängerInnen erhalten. Die Bettelschale gehört zu den wenigen Dingen, die ein Mönch oder eine Nonne besitzen dürfen. Die Bettelschale des Buddhas ist zusammen mit seinem Wanderstab und seinem Gewand eine der wichtigsten Kontaktreliquien. Einige Legenden berichten, dass die vier himmlischen Könige dem Buddha kurz nach seinem Erwachen jeweils eine Schale brachten. Dieser verschmolz sie zu einer einzigen Schale, in der er seine erste Mahlzeit als Buddha erhalten haben soll. Nach seinem Tod wurde die Bettelschale als Reliquie verehrt. Mehrere Klöster behaupten heute, die originale Schale zu besitzen.