ABC

Bodhibaum

Symbole und Kunst

Bodhibaum bedeutet «Baum des Erwachens» (Skt. bodhi «Erwachen»). Schon vor der Entstehung des Buddhismus galten bestimmte Bäume im alten Indien als heilig. In der Buddhalegende wird erzählt, dass der Buddha Shakyamuni unter einem Pappelfeigenbaum (Ficus religiosa) am Flussufer bei Bodhgaya nach langer und intensiver Meditation den Zustand des Erwachens erreichte. Seitdem gilt die Pappelfeige den BuddhistInnen und Buddhisten als heiliger Baum und symbolisiert in der frühbuddhistischen Kunst das Erwachen des Buddhas oder auch den Buddha selbst. Aus einem Ableger jener Pappelfeige, unter der einst der Buddha meditierte, wuchs der gewaltige Feigenbaum neben dem Tempel in Bodhgaya. Buddhistische Missionare brachten der Überlieferung zufolge einen weiteren Ableger nach Sri Lanka. Der daraus gewachsene Baum ist noch heute eine wichtige buddhistische Pilgerstätte.